Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Hahn   
Samstag, 23. Dezember 2017 16:00

Abteilung Kegeln - Bericht 10. Spieltag 2. BuLi Ost-Mitte 120 Herren

Formkurve zeigt leicht nach oben

Im letzten Spiel des Jahres haben die Kegler des ATSV Freiberg noch einmal Kampfgeist bewiesen und mit 3486 Kegeln beim Auswärtsspiel in Freital ein recht passables Mannschaftsergebnis erzielt.

Wie schon erwartet reichte das zwar nicht zum Sieg über den starken Aufsteiger aus dem Elbtal, allerdings gestaltete man die Auseinandersetzung spannender als gedacht. Der zuletzt etwas schwächelnde Andreas Beger spielte gleich zu Beginn stark auf und musste sich nur Aufgrund 2 weniger erspielten Kegel gegenüber Frank Gonzáles Fresnedo geschlagen geben. Auf der anderen Seite hatte Michael Hahn allerdings keine Chance gegen einen furios agierenden Sven Keil, weshalb man erstmal mit 0:2 in Rückstand geriet. Das zweite Spielerpaar der Freiberger, bestehend aus Andreas Göthling und Ingolf Stein, konnte dann das Blatt zwar nicht wenden, jedoch gelang zumindest der erste Mannschaftspunkt den sich Andreas mit einem 4:0 über Lucas Dietze sicherte. Da Ingolf Stein an diesem Tag aber nicht gerade eine Sternstunde erlebte und als einziger weit hinter den Ergebnissen seiner Mannschaftskameraden zurück blieb, wuchs der Rückstand in den Gesamtkegeln bereits auf 77 Kegel bei einer Punkteführung non 3:1 an. Sollte sich noch etwas zum Guten Wenden, so müsste es jetzt geschehen, dachten sich Felix Wagner und Robert Mehlhorn als sie die Bahn betraten. Mit einem scheinbaren Selbstverständnis holten beide dann sogar ihre Punkte und glichen zum 3:3 aus. Leider war der Rückstand bei den Gesamtkegeln allerdings zu groß gewesen, worauf diese beiden Punkte an Freital gingen und somit den knappen Heimerfolg der Gastgeber sicherte. „Wieder kein Sieg aber dafür ein Schritt in die richtige Richtung“, resümierte Kapitän Hahn im Anschluss an das Spiel.
 
Der ATSV Freiberg bedankt sich bei allen Unterstützern des Jahres 2017 und wünscht fröhliche Weihnachten sowie ein paar erholsame Tage im Kreise der Familie.
 
KSV Freital (3537) 5:3 (3486) ATSV Freiberg

Frank Gonzáles Fresnedo (600) 2:2 (598) Andreas Beger
Sven Keil (625) 3:1 (584) Michael Hahn

Lucas Dietze (565) 0:4 (579) Andreas Göthling
Ralf Jordan (578) 4:0 (528) Ingolf Stein

Chris Vollert (602) 2:2 (617) Felix Wagner
Michael Kubitz (567) 1,5:2,5 (580) Robert Mehlhorn