Drucken E-Mail
(17.12.2018)

Bericht 10. Spieltag 1. Verbandsliga Sachsen 120 Damen

ATSV Damen landen Kantersieg
 
Einen wahren Kantersieg landeten die Keglerinnen des ATSV Freiberg mit dem 7:1 Erfolg im letzten Spiel des Jahres über den KSV Grüna. In der 9pins Kegelarena, wo man sich in der Vorwoche gegen Spitzenreiter Stollberg selber noch mit 8:0 geschlagen geben musste, triumphierte man nun mit einem ähnlich überzeugenden Ergebnis. „Sogar das 8:0 wäre dicke drin gewesen“, ärgerte sich Stefanie Engelmann, die mit dem letzten Wurf ihren Duellsieg knapp verpasste. Aber auch so war dieses Spiel ein gutes Beispiel dessen was diese Mannschaft zu leisten im Stande ist, sofern sie denn in voller Besetzung antreten kann. Genau das war aber über weite Strecken der Hinrunde nicht der Fall, was es in vielen Spielen extrem schwierig machte allein schon das nötige Selbstvertrauen auf die Bahn zu bringen. Dieses war nun aber wieder vorhanden und führte das Team zum Sieg über Grüna. Die lange Zeit verletzte Teamcheffin Heidi Meyer, übernahm dabei gleich als erste Verantwortung und sprang zusammen mit Katrin Bohnefeld in die Bresche. Beide erspielten sich jeweils einen Mannschaftspunkt und holten in Summe bereits 98 Kegel Vorsprung heraus. In der Mitte wuchs dann Sylvana Hübler förmlich über sich hinaus und erspielte mit 549 Kegeln den Tagesbestwert, womit sie selbst P. Wilde keine Chance lies die ihrerseits das Bestergebnis für Grüna erzielte. Wie bereits erwähnt verlor Stefanie Engelmann ihr Spiel mit dem letzten Wurf, was aber der Stimmung im Team keinen Abbruch tat da man das Geschehen zu deutlich im Griff hatte. Zum Abschluss gelang dann auch Sindy Thiel sowie Virginie Heinitz noch der Punktgewinn und das mit starken Ergebnissen über 541 und 533 Kegel. Trotz dieses starken Auftrittes, steht für die Mannschaft nach der Weihnachtspause der Klassenerhalt an vorderster Stelle. Alles andere wird sich ergeben.

Auch die Damenmannschaft des ATSV bedankt sich für die Unterstützung im zurückliegenden Jahr und wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit, sowie einen guten Rutsch in 2019.


KSV Grüna (3045) 1:7 (3184) ATSV Freiberg

N. Lahl (444) 1:3 (506) Katrin Bohnefeld
I. Palan-Wolf (500) 0,5:3,5 (536) Heidi Meyer

P. Wilde (536) 2:2 (549) Sylvana Hübler
E. Hensche (520) 2:2 (519) Stefanie Engelmann

E. Schüler (522) 1:3 (541) Sindy Thiel
J. Thiele (523) 1:3 (533) Virginie Heinitz
 
 
Autor: Michael Hahn