Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Hahn   
Donnerstag, 11. Oktober 2018 14:12

Abteilung Kegeln - Vorbericht 5. Spieltag 2. BuLi Ost/Mitte 120 Herren

ATSV Kegler wollen endlich zu Hause überzeugen

Für Freibergs Bundesligakegler steht kommenden Samstag das dritte Heimspiel auf dem Programm und nach den zwei Zitterpartien bisher will man sich nun deutlich steigern.
Jeweils 5:3 mit nicht mal 3400 Kegeln hieß es gegen Stollberg und Mehltheuer und beide male wäre ein Punktverlust bis hin zur Niederlage durchaus möglich gewesen. Gegen den KSV Freital soll deshalb, gerade im Bezug auf das Mannschaftsergebnis, ein Schritt nach vorn gemacht werden, um sich etwaige Unannehmlichkeiten zu ersparen. Die Freitaler werden sicherlich versuchen es den Hausherren in jedem Einzelduell so schwierig wie möglich zu machen, um ihrerseits etwas zählbares mitzunehmen. Nach der herben 0:8 Heimpleite gegen Dresden stehen die Gäste jedenfalls mächtig unter Druck, während die Freiberger mit dem fantastischen Auswärtserfolg in Rudolstadt mit deutlichem Rückenwind in diese Partie gehen. „Aber genau darin liegt die Gefahr", warnt Freibergs Kapitän Michael Hahn.