Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Hahn   
Montag, 19. November 2018 16:26
Trotz mehreren kurzfristigen Ausfällen, wollte man dem Auswärtssieg in der vergangenen Woche natürlich einen Sieg auf der eigenen Bahn folgen lassen. Dies gestaltete sich aber zumindest in den ersten 3 Duellen als schwierig, da hier durch Spielführerin Heidi Meyer nur ein Mannschaftspunkt errungen werden konnte. Die beiden neu ins Team gerückten Ersatzspielerinnen, Nina Hinkelmann und Bärbel Renner, hielten trotz des Punktverlustes allerdings gut mit ihren Gegnerinnen mit, sodass in Summe sogar ein kleines Plus von 9 Kegeln für Freiberg an der Anzeige stand. In den folgenden 3 Duellen behielten dann jeweils die Gastgeberinnen die Oberhand, wobei hier Virginie Heinitz mit 541 Kegeln den Tagesbestwert aufstellte. Das dieser Sieg besonders wichtig war, zeigt ein Blick auf den restlichen Spielplan für dieses Jahr. Nach einer 3-wöchigen Pause geht es für die Freibergerinnen zum Hinrundenabschluss zum Tabellenführer nach Stollberg, ehe sie anschließend ebenfalls Auswärts noch beim KSV Grüna antreten müssen.

ATSV Freiberg (3040) 6:2 (2963) CSV Siegmar 48

Nina Hinkelmann (476) 1:3 (495) Petra Undeutsch
Heidi Meyer (502) 2,5:1,5 (461) Angelika Nicklas

Bärbel Renner (484) 2:2 (497) Katrin Lang
Virginie Heinitz (541) 3:1 (503) Grit Köder

Sylvana Hübler (507) 3:1 (477) Jana Janus
Sindy Thiel (530) 3:1 (530) Nadine Leiott