Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Hahn   
Montag, 30. September 2019 08:22

Abteilung Kegeln - Bericht 3. Spieltag 1. Verbandsliga Sachsen 120 Damen

ATSV Damen siegen und klettern auf Platz 3

So langsam wird es unheimlich um die Kegeldamen des ATSV Freiberg. Die neue Saison ist nun drei Spieltage alt und in jedem der drei Spiele mit Freiberger Beteiligung siegte die Mannschaft welche exakt 2998 Kegel zu Fall brachte. Erst der Sieg über Taucha, dann die unglückliche Niederlage in Steinitz und nun also der Erfolg über Hohenstein-Ernstthal mit eben diesem Ergebnis.
>>> Agent Scully und Agent Mulder aus Akte X stehen bereits in den Startlöchern um diesem Mysterium auf die schliche zu kommen. <<<
Aber Spaß beiseite. Wichtig war der Sieg allemal und in Anbetracht der Personalsituation bei den Freibergerinnen ist er auch hoch anzurechnen. Gleich mehrere Spielerinnen fielen für das Duell gegen Hohenstein-Ernstthal aus und so kam neben der 17-jährigen Celine Bitterling eine weitere Jugendspielerin zum Einsatz. Mit gerade einmal 14 Jahren bestritt Celine-Michelle Kröner ihr erstes Spiel in der 1. Damenmannschaft und machte ihre Sache auch wirklich gut. Zwar hatte sie gegen Ihre Gegenspielerin knapp das nachsehen, hielt aber erstaunlich gut mit und ihre Mannschaft damit im Spiel. Da gleichzeitig Celine Bitterling deutlich gewann, lag man nach dem ersten Durchgang leicht in Führung. Diese konnte man dann sogar weiter ausbauen, da sowohl Stefanie Engelmann wie auch Sindy Thiel ihre Duelle gewinnen konnten. Beim Stand von 3:1 und insgesamt 80 Kegeln Vorsprung ging es also in Durchgang drei. Hier überzeugte vor allem Heidi Meyer und konterte das starke Ergebnis von Ines Rongstock, die mit 552 Kegeln den Tagesbestwert erzielte. 4 Mannschaftspunkte und das um 62 Kegel bessere Gesamtergebnis brachten schließlich den Sieg für den ATSV und damit vorläufig Platz 3 in der Tabelle.


ATSV Freiberg (2998) 6:2 (2936) KSV Sari Hohenstein-Ernstthal

Celine-Michelle Kröner (463) 1:3 (473) Julia Lederer
Celine Bitterling (501) 4:0 (466) Heike B.

Stefanie Engelmann (499) 2,5:1,5 (471) Birgit Fanghänel
Sindy Thiel (508) 3:1 (481) Konstanze Drechsel

Heidi Meyer (543) 3:1 (493) Lisa Radau
Virginie Heinitz (484) 0:4 (552) Ines Rongstock