Drucken E-Mail
Geschrieben von: Birgit Weßolowski   
Mittwoch, 10. November 2021 18:24

Abteilung Schwimmen - Wettkampfberichte

Zusammenfassende Darstellung vergangener Wettkampfberichte

 

Bezirksmeisterschaften am 6.11./7.11.2021 in Plauen

Mit insgesamt 23 Medaillen dekoriert, ging für die Schwimmerinnen und Schwimmer des ATSV Freiberg das Wettkampfwochenende bei den Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn Plauen zu Ende. Dieser Wettkampf diente als Standortbestimmung nach dem Herbsttrainingslager, das eindeutig Wirkung zeigte.

Außer Sofian Gaaloul (Jg. 06), der trotz neuer persönlicher Bestleistungen mit zwei 5. Plätzen über 50m Schmetterling und 100m Lagen nur sehr knapp an den Medaillenrängen vorbei schrammte, konnte jeder mindestens eine Medaille mit nach Hause nehmen. Besonders hervorzuheben sind jedoch die zahlreichen persönlichen Bestzeiten, die am Ende jeder vorweisen konnte. Besonders belohnt wurden diese mit Bezirksmeistertiteln für Roshan Rehman (Jg. 11) über 100m Brust, Erik Heinrich (Jg. 10) über 50m Kraul-Beinbewegung, Arian Tanneberger (Jg. 12) über 50m Brust und Fiene Brocke (Jg. 13) über 50m Rücken-Beinbewegung. Weitere Medaillen gingen an Arvid Oehme (Jg. 13), Fritz Schubert (Jg. 12), Janis Tanneberger (Jg. 10), Luca Rülke (Jg. 11), Aya Gaaloul (Jg. 11), Mia Frisch (Jg. 09), Jonathan Frisch (Jg. 07) und Tim Heinrich (Jg. 08). Hier zeigte sich, dass sich die Nachwuchssportler des ATSV im Schwimmbezirk Südwestsachsen trotz der starken Konkurrenz sehr gut behaupten und auch ohne ihre Aushängeschilder Kristin und Magnus Bergmann auf sich aufmerksam machen konnten.

 

Giraffenpokal 31.10. Chemnitz

Beim beliebten Giraffenpokal in Chemnitz konnten die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer ihr Können (für einige sogar das erste Mal auf der langen 50m-Bahn) unter Beweis stellen. Dabei überraschten vor allem zwei Sportler. Janis Tanneberger (Jg. 10), der mit einer hervorragenden Leistung über 50m Rücken auftrumpfte, erkämpfte sich hier die Bronzemedaille. Nichts für schwache Nerven war wohl das 50m Freistil-Rennen der erst 9-jährigen Zoe Kaiser, die das komplette Starterfeld von 17 Mädchen hinter sich ließ und sich damit die Goldmedaille in der hervorragnden Zeit von 41,79 sek. erschwamm.


48. Deutsche Mehrkampfmeisterschaften im Rettungsschwimmen 5.11./6.11. in Freiburg

Mit der Unterstützung der beiden ATSV-Sportler Magnus Bergmann und Vincent Wende konnte sich die Mannschaft der DLRG Pirna vor Halle und Norderstedt den deutschen Mehrkampfmeistertitel im Rettungsschwimmen der AK 15/16 erkämpfen. Vincent erschwamm sich zudem den Deutschen Vizemeistertitel im Einzel in diesem Jahrgang – herzlichen Glückwunsch an beide Sportler – ein großartiger Erfolg!